Schönheistipps

10 einfache und kostenlose Beauty-Tipps

Es ist einfach, schöner auszusehen und sich besser zu fühlen – und Sie können heute damit anfangen. Sie können sogar Ihre Geldbörse einpacken, denn diese Tipps kosten nichts.

1. Lächeln Sie... das verschönert Ihren Tag und andere in Ihrer Nähe werden Ihre Energie spüren.

2. Dehnen und strecken Sie sich... Katzen wissen, dass ein ausgiebiges Dehnen und Strecken des Körpers Wunder wirkt. Folgen Sie ihrem Beispiel, rollen Sie sich langsam aus dem Bett und strecken Sie sich sanft.

3. Treiben Sie Sport... mindestens 20 Minuten einer beliebigen, kontinuierlich praktizierten Aktivität wird Ihren Energiepegel steigern und ungute Stressoren mindern. Sie müssen nicht einmal einen Mitgliedbeitrag zahlen. Der Schlüssel liegt in der Kontinuität, also reicht auch ein flotter Spaziergang von 20 Minuten oder sogar das Wischen Ihrer Böden. Sie werden besser aussehen und sich besser fühlen.

4. Trinken Sie Wasser. Keine andere Flüssigkeit kann es mit Wasser aufnehmen. Reinigen Sie Ihr Körpersystem. 8 Gläser Wasser am Tag werden empfohlen. Ihre Haut wird strahlen.

5. Ruhen Sie sich aus... Sie brauchen tagsüber Pausen und nachts Schlaf. Gönnen Sie sich Unterbrechungen Ihrer Arbeit um frisch und konzentriert zu bleiben. Sorgen Sie dafür, dass Sie nachts ausreichend Schlaf bekommen, da Ihr Körper sich während des Schlafs regeneriert. Wenn Sie dazu neigen, fortwährend Ihre Gedanken schweifen zu lassen, treffen Sie eine bewusste Entscheidung, diese Gedanken bis zum nächsten Morgen zurückzustellen. Es ist erstaunlich, wie gut Ihr Unterbewusstsein auf Ihr Bewusstsein hört.

6. Tun Sie anderen etwas Gutes. Wenn Sie für jemand anderen etwas Gutes tun ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten, werden Sie davon auf unvorstellbare Weise profitieren. Der Schlüssel dazu ist aber, dass Sie wirklich keinerlei Gegenleistung erwarten.

7. Verändern Sie Dinge... geben Sie das Geld, das Sie bislang für wertlose Nahrung ausgegeben haben, zukünftig für Lebensmittel aus, die ihren Körper und Ihre Seele nähren. Beginnen Sie mit einem einfachen Austauschplan. Da einige meinen, gesunde Lebensmittel würden erheblich mehr kosten, sollten Sie das Muster für Ihre Ausgaben ermitteln indem Sie zwei separate Listen anlegen:

. Gesunde Lebensmittel, die Sie mögen, die Sie aber normalerweise nicht kaufen

. Ungesunde Nahrung, die Sie mögen und die Sie normalerweise kaufen

Kalkulieren Sie die Kosten für die zweite Liste und verwenden Sie die ermittelte Summe dann, um Ihre gesunden Einkäufe zu finanzieren. Von den ungesunden Dingen müssen Sie sich dann natürlich verabschieden.

8. "Halten Sie inne und riechen Sie die Rosen." Sehen Sie in allem das Gute. Das ist natürlich eine schwere Aufgabe, denn die meisten von uns sind förmlich darauf trainiert, nach Fehlern, Mängeln, Defekten etc. Ausschau zu halten Beginnen Sie bei sich selbst. Listen Sie all Ihre Vorzüge auf, nicht nur die körperlichen. Machen Sie sich dann all das Gute in Ihnen bewusst. Gehen Sie dann über auf andere Menschen und Dinge in Ihrem Umfeld. Tun Sie das bewusst jeden Tag bis es zu einer Gewohnheit geworden ist. An allem und jedem gibt es etwas Gutes. Wenn Sie das einmal erkannt haben, werden Sie mühelos überall etwas Gutes finden.

9. Lernen Sie... jeden Tag etwas Neues dazu. Greifen Sie zu einem Buch oder stöbern Sie im Internet. Lernen Sie etwas, das Sie schon immer interessiert hat. Das kostet Sie gar nichts, wenn Sie das Internet nutzen. Recherchieren Sie zu dem gewählten Thema und fangen Sie heute damit an, Ihren Verstand zu stimulieren und zu bereichern.

10. Belohnen Sie sich. Setzen Sie sich finanzielle und persönliche Ziele und versehen Sie diese mit Belohnungen für den Zeitpunkt, an dem Sie erreicht werden. Das kann auch etwas sein, was Sie immer schon einmal machen wollten; es muss nicht unbedingt eine Anschaffung sein. Wenn Sie jedoch alle vorherigen Tipps umgesetzt haben, dürfen Sie ruhig auch ein wenig Geld ausgeben. Sie haben es sich verdient!