loading...
Schönheistipps

Die Grundlagen für ein schönes Gesicht

Für Frauen sind Schönheitsprogramme eine normale Sache, denn es ist eine Maßnahme, durch die sie ihre Vitalität und Ausstrahlung zu bewahren versuchen. Frauen benutzen meist mehrere Cremes und Lotionen, Seifen und andere Pflegeartikel um ihr gewünschtes Aussehen zu erreichen oder ihre glatte und seidige Haut zu behalten.

Doch heutzutage kümmern sich nicht mehr nur Frauen sorgfältig und gezielt um das Erscheinungsbild ihrer Haut und ihr Aussehen, sondern auch Männer, die sich ihrer Optik bewusster geworden sind und darüber nachdenken, wie sie bei ihrem Gegenüber ankommen, wenn sie mit anderen Menschen interagieren.

Eine innovative Gesichtsmaske reinigt nicht nur Ihre Haut und Ihre Poren, sondern unterstützt auch die Straffheit und das Gleichgewicht Ihrer Haut. Es gibt verschiedene Gesichtsmasken für unterschiedliche Hauttypen. Wählen Sie die Variante, die zu Ihnen passt.

Gesichtsmaske für trockene Haut

Trockene Haut wirkt gewöhnlich insbesondere in der Augen- und Wangenpartie stumpf und schuppig. Daher muss sie gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Waschen Sie Ihr Gesicht mit Milch und Hafer statt mit handelsüblicher Seife, denn die Milch schenkt Ihrer Haut die so dringend benötigte Feuchtigkeit und nährt sie während der Hafer als sanfter Schmirgelstoff dient.

Für eine Extraportion Feuchtigkeit können Sie eine Gesichtsmaske auflegen, die Sie aus folgenden Zutaten mischen: zehn Mandeln, zwei Löffel Haferflocken, vier Teelöffel Vollmilch, zwei Löffel Porzellanerde, Saft einer halben Zitrone und eine pürierte Avocado. Geben Sie die Mischung sanft auf Ihr Gesicht und lassen Sie die Masse 20 Minuten lang einwirken. Nehmen Sie danach ein in kalte Milch getauchtes Baumwolltuch und wischen Sie die Maske wieder ab. Bespritzen Sie zum Abschluss Ihr Gesicht mit kaltem Wasser und tragen Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme auf.

Gesichtsmaske für fettige Haut

Fettige Haut zeichnet sich durch sehr aktive Talgdrüsen aus, die mehr Fett absondern, wodurch die Haut ölig und fade wirkt und zudem eine Menge Schmutz anzieht, der dann die Poren verstopft. Sie braucht definitiv eine regelmäßige, gründliche Reinigung, damit dieser Schmutz an der Hautoberfläche entfernt wird und die Poren frei atmen können.

Sie benötigen eine Gesichtsmaske, die Ihre Haut regeneriert, abschält und strafft. Zerdrücken Sie sechs Erdbeeren mit einer Gabel und vermischen Sie die Masse mit einem Teelöffel Weinbrand, zwei Löffeln Paniermehl, zwei Löffeln Heilerde und ein paar Tropfen Rosenwasser. Geben Sie diese Mischung dann in einer dicken Schicht auf Hals und Gesicht und lassen Sie das Ganze ebenfalls 20 Minuten lang einwirken.

Erdbeeren enthalten Vitamin C und bestimmte Säuren und verschaffen Ihrer Haut eine strahlende Sauberkeit. Das Paniermehl hilft, abgestorbene Hautschuppen abzutragen während die Heilerde die Poren strafft und der Brandwein einen natürlichen Glanz schenkt.

Gesichtsmaske für Mischhaut

Bei diesem Hauttyp sind Nase und Stirn gewöhnlich fettig während Augen- und Wangenpartie trockene Haut aufweisen. Reinigen Sie die Gesichtsmitte mit einem Gesichtswasser während Sie den Rest des Gesichts mit kalter Milch abtupfen. Danach legen Sie eine Gesichtsmaske auf, die aus folgenden Zutaten besteht: eine Handvoll getrocknete Erbsen, drei Löffel Quark, Saft einer Zitrone und eine Tasse Papayamark. Lassen Sie die Maske 20 Minuten lang einwirken und spülen Sie die Masse dann mit kaltem Wasser ab. Noch besser ist es, einen in Rosenwasser getauchten Eiswürfel über die gewöhnlich fettigen Partien, die so genannte T-Zone, zu reiben.

Sorgen Sie immer dafür, dass Ihr Gesicht sauber ist, frei von aggressiven Chemikalien und makellos strahlend. Vermeiden Sie es, sich den verschiedenen Schadstoffen auszusetzen und schützen Sie sich immer gegen ultraviolette Strahlen. Gönnen Sie Ihrer Haut eine Menge Pflege und wirken Sie von Innen heraus ausnehmend schön!